Über Mina Tinaburri Lab

Mina Tinaburri LAB + Das Atelier für physisches Theater – Internationale Schule für Bewegungsschauspiel Berlin, gegründet und geleitet von Mina Tinaburri & Ulrich Ernitz, ist ein Ort, an dem das Physical & Visual Theatre, das den neugierigen, fragenden Menschen in den Mittelpunkt stellt, weiter erforscht und entwickelt wird. Seit 2004 realisiert das APT unter der künstlerischen Leitung von Mina Tinaburri verschiedene Studienformate für Physical & Visual Theatre nach den Lehren von Jacques Copeau und Jacques Lecoq, die sich von konventionellen Ausbildungskonzepten und -inhalten entfernen, um dem Theater neue und lebendige Impulse zu geben. Themen: Körper- & Bewegungsarbeit. TheaterspielFlow. ImprovisationsTechniken. Bewegungsanalyse. Mimedynamik. Neutralmaske. Tragischer Raum. Text & Bewegung. Storytelling. Melomime. Materialtheater & Visual Art. Figuren- & Objekttheater. Larvenmasken. Expressive Masken. Halbmasken der Commedia dell’arte. Maskenbau. Die menschliche Komödie. Der komische Körper. Groteske. Buffonen. Komik. Clown. Straßentheater. Theateranthropologie. Inszenierung.  

CN:PP – Code Name: Paper Plane Maskentheater 12.-15.12.2019 / 20 Uhr

9-flyer-e1576239494588LiMN Theatre Collective präsentiert
CN:PP – Code Name: Paper Plane
Absurd-komisches Maskentheater im Kalten Krieg (ohne Worte)

Idee und Regie: Mina Tinaburri
Maskenspiel: Charlotte D. Rueter und Johnny Questions

Am 12. – 15.12.2019 / 20 Uhr
Theaterforum Kreuzberg, Berlin

Zum Ausklang des 30sten Jahres nach dem Fall der Berliner Mauer und dem „Eisernen Vorhang“, der den Kontinent durchtrennte, präsentiert das LiMN Theatre Collective ihre Debüt-Produktion in der Regie von Mina Tinaburri.

Ein penibler Stasi-Geheimdienstler trifft unerwartet in einem abgelegenen Büro in Ost-Berlin auf einen besonders lästigen und verdächtigen Kollegen. Das ist täglich ersehntes Futter für das paranoide Auge des unerbittlichen Geheimdienst Apparates. Ist der Neue ein aus dem Westen eingeschleuster imperialistischer Saboteur oder noch schlimmer, ein getarnter höherer Stasi Agent, der seinen Untergebenen „lautlos“ ausspioniert? CN:PP geht undercover, um das zu entlarven.

Ein absurd-komisches Maskentheater über die „paranoid verzerrte“ Wahrheit, gegenseitiges Misstrauen und Bespitzeln im Wettlauf um Informationen.

Physical Theatre Ateliers mit Mina Tinaburri: Neutralmaske & szenische Präsenz am 26.-27.10.19 / Expressive Masken: Maske, Körper, Raum 23.-24.11.19

Layout 1

Layout 1

10 – 11/2019

Neutralmaske & szenische Präsenz  26.-27.10.2019 / Expressive Masken: Masken, Körper, Raum  23. & 24.11.2019

The Neutral Mask and stage presence  26.-27.10.2019 / Expressive masks: Mask, Body, Space  23. & 24.11.2019