Inszenierungen

Inszenierungen 2019 – 1997

Künstlerische Leitung: Mina Tinaburri

Produktionsleitung: Ulrich Ernitz

 

2019

CN:PP – Code Name: Paper Plane – absurd-komisches Maskentheater im Kalten Krieg (ohne Worte)

Idee und Regie: Mina Tinaburri
, Maskenspiel: Charlotte D. Rueter und Johnny Questions

Produktion: LiMN Theatre Collective

Il Gran Finale: Masken, Clown, Buffonen

Unter dem geteilten Himmel über Berlin – Maskentheater

Der Aperitif der Generäle – eine groteske Komödie nach Le Gouter des Généraux von Boris Vian

2018

Richard III. – Eine finstere Legende frei nach William Shakespeare

Fisherwives, a street performance based on the Fishmarkets of Galway 100 years ago in Zusammenarbeit mit Brù Theatre, Claddag Community School, Galway City Museum, Atelier für physisches Theater Berlin, Galway 2020’s Small Towns Big Ideas.

2017

Moby Dick – physisches Storytelling nach Herman Melville

1917 – Mein Milljöh – Maskentheater inspiriert von Heinrich Zille

Drei Schwestern – Clowntheater nach Anton Tschechow

2016

Die Kunst des Lachens zwischen Groteske & Naivität

2015

Und wenn sie noch am leben sind... – Ein Clownspektakel mit Grimmschen Einschlag

Go West – Ein cartoonhafter Western

2014

Ubus in Fabula – Buffonengroteske nach „Ubu Roi“ von Alfred Jarry

Agamemnon nach Steven Berkoff

Bernarda Albas Haus – Clowntheater nach Federico Garcia Lorca

2013

I Promessi Sposi / Die Brautleute – moderne Commedia dell’arte nach dem Roman von Alessandro Manzoni

Ein Abend voller Masken – mit Basler Masken (Larvenmasken) und Masken aus Recyclingmaterial

Die menschliche Komödie – Personnagen, Melò, Slapstick, Kintopp

Die drei Musketiere nach Alexandre Dumas, Stummfilm

Die Troerinnen – szenische Recherche mit Texten, Projektionen, Rhythmus, Raum, Choreografie über

Die Troerinnen nach Euripides von Jean Paul Sartre. In deutscher, französischer und englischer Sprache.

2012

Der Berater mit dem Huf nach „Meister und Margarita“ von Michail Bulgakov

Ist hier der Krieg? – Maskentheater inspiriert von Bertolt Brecht’s „Mutter Courage und ihre Kinder“

The Beggar’s Opera – Eine groteske Commedia nach John Gay’s Beggar’s Opera

Wild West Story – Slapstick-Stummfilm

Die Ungeheuer Phädras – über den Mythos von Phädra auf den Spuren von Euripides, Seneca, Racine und Sarah Kane

Apocalypse Whow! – Clowntheater

2011

Operation Mandragola – Commedia dell’arte nach Niccoló Machiavelli’s „La Mandragola”

Ein Abend voller Masken – Maskentheater

Die menschliche Komödie – Personnagen

Nosferatu – nach Murnau’s Nosferatu – eine Symphonie des Grauens

Ragtime – Slapstick-Stummfilm

Iphigenie oder die Sünde der Götter nach Michel Azama – szenische Installationen, Text, Raum, Projektionen, Material

Der Salon – inspiriert von Otto Dix´s Gemälde „Der Salon“ – Maskentheater

2010

Das Narrenschiff – eine Buffonengroteske frei nach Sebastian Brant

Die tragische Historie vom Doktor Faustus – tragikomisches Clowntheater

Vorsicht, Kunst!

Tubba Catubba – nach der Volksfabel „La gatta Cenerentola“ von Giovanni Basile mit Masken in der Tradition der Commedia dell’arte

Das Flattermäuschen – Maskentheater nach dem mittelalterlichen Fabliau „De la sorisete des estopes“ und Dario Fos obszöner Fabel „La parpaja topola“

2009

Kinderkreuzzug

Tatitiana – Hommage an Jacques Tati

Chroniken aus Camelot – Clowntheater nach „Die Ritter der Tafelrunde“

Tode in Venedig – Maskentheater

Arrangiert Euch, irgendwie! – Commedia dell’arte

In den Wogen des Schicksals

2008

Die Furiosi – Clowntheater nach „L’Orlando Furioso“ von Ludovico Ariosto

Letzte Ausfahrt Korinth – Variationen zum Medea Mythos

Frikatessen – eine Cartoonstory

Zimmer frei – Maskentheater

Das Gastmahl – Buffonengroteske nach dem Manuskript der Coena Cypriani

Halt stehen bleiben – das ist eine Fiktion!

2007

Die Spinne und die Beute – Tragödie angelehnt an die Orestie von Aischylos und der Elektra von Hofmannsthal

Round Midnight – Maskentheater

Mit den Steinen in den Schuhen und dem Staub auf dem Herzen

Immagini rubate

2006

Der Ritter von trauriger Gestalt – clowneske „Don-Quijotiaden“ – Clowntheater nach Cervantes Don Quijote

Die üblichen Unbekannten – eine Cartoonstory im jazzigen Rhythmus

Mögen Sie M? – komische Werke für Masken

2005

The Ubu Grotesque Theatre Show – nach Alfred Jarry’s “Ubu Roi”

Mein Großvater war ein Kirschbaum – Figuren-, Objekt-, Schauspiel nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Angela Nanetti

Melopolis

Urban Stories – Maskentheater

2004

Babettes Hochzeit – eine schwarze Komödie – Theater Absurda Comica

Das Glück hatte ich mir anders vorgestellt – Figuren-, Objekt- und Schauspiel nach Motiven der Romane von Aglaja Veteranyi „Warum das Kind in der Polenta kocht“ und „Das Regal der letzten Atemzüge“ , Theater Absurda Comica in Kooperation mit der  H.f.S. „Ernst Busch“ Berlin, Spielorte: Das Weite Theater, Circus Cabuwazi, Neuropolis Festival Berlin, Unithea Festival Frankfurt/O., Figurentheaterfestival Wels, Schaubude Berlin

Niemandsland – Buffonengroteske inspiriert vom gleichnamigen Film von Danis Tanovic über den Serbien-Bosnien Krieg, an der H.f.S. „Ernst Busch“ Berlin

2003

Aucassin und Nicolette – Masken-, Puppen- und Schauspiel nach der Chantefable „Aucassin und Nicolette“ in Kooperation mit der H.f.S. „Ernst Busch“ Berlin und dem Puppentheater der Stadt Magdeburg, Spielorte: Theater o.N., Puppentheater der Stadt Magdeburg, Figurentheater Erfurt, Festival “La Notte” Magdeburg

2002

Geheimnisse & Lügen – eine Soap Opera, an der H.f.S. „Ernst Busch“ Berlin

2001

2001 – eine artistisch-theatrale Show, Chamäleon Theater

Im Auge des Zyklons – Buffonengroteske, Europäisches Theaterinstitut

2000

Der heilige Kreuzzug – Clown Groteske, an der H.f.S. „Ernst Busch“ Berlin

1999

Im Ring der Nibelungen “Round 1” – Clowntheater, an der H.f.S. „Ernst Busch“ Berlin

Uno, due, tre – Buffonengroteske, an der H.f.S. „Ernst Busch“ Berlin

1997

Imagerie grotesque – Buffoneske Parade, Karneval der Kulturen Berlin

Aufführungsorte: APT Studiobühne, Theater Thikwa / English Theatre Berlin, Theater Zerbrochene Fenster, Werkstatt der Kulturen, Karneval der Kulturen Berlin, Theaterforum Kreuzberg, 100Grad Festival – Hebbel am Ufer, Acud Theater, Lange Nacht der Opern und Theater, Circus Cabuwazi, Unithea Festival Frankfurt/O., Figurentheaterfestival Wels, Schaubude Berlin, Theater O.N., Figurentheater Erfurt, Puppentheater der Sadt Magdeburg, Theater des Lachens, Frankfurt/O. Festival “La Notte” Magdeburg, ETI – Europäisches Theaterinstitut, Chamäleon Theater, Studiobühne der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin.

 

APTBerlin + Mina Tinaburri Lab  E-Mail: info(at)apt-absurdacomica.de. Website: http://www.apt-absurdacomica.de